John le Carréließ seine Figuren große Konflikte durchleiden. Foto: dpa/Christian Charisius

Der Roman „Der Spion, der aus der Kälte kam“ machte John Le Carré 1963 weltberühmt. Der Autor, der selbst für den britischen Geheimdienst gearbeitet hatte, nutzte die Agentenwelt für grundlegende Fragen nach Werten, Loyalitäten, Verrat und nach dem Lügen als Notwendigkeit.

Stuttgart - Offiziell war der britische Botschaftsmitarbeiter David Cornwell in Bonn Anfang der sechziger Jahre für kulturelle Angelegenheiten zuständig. Naive Außenstehende mochten das dem gebildeten, an deutscher Literatur und an klassischer Musik sehr interessierten Mann durchaus glauben. Jeder im Diplomatengetriebe der damaligen bundesrepublikanischen Hauptstadt aber wusste, was das Etikett wirklich zu bedeuten hatte: David Cornwell war ein Spion.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar