In welche Richtung soll es gehen? In Ostfildern macht man sich viele Gedanken. Foto: Horst Rudel

Bezahlbarer Wohnraum, generationenübergreifende Projekte und kostenloser Nahverkehr sind oft genannte Ziele in der Zukunftswerkstatt der Stadt Ostfildern.

Ostfilderns Slogan „Heute die Stadt von morgen bauen“ ist Programm für einen groß angelegten Prozess der Stadtentwicklung. Wie sollte Ostfildern im Jahr 2040 aussehen? So lautete die Leitfrage einer Zukunftswerkstatt – der Kernveranstaltung dieser Bürgerbeteiligung –, die rund 80 Bewohnerinnen und Bewohner der Filderkommune ins Zentrum An der Halle in Nellingen lockte. Nicht nur zum Zuhören, sondern vor allem zum Diskutieren. Der Aufforderung von Oberbürgermeister Christof Bolay, bei den Wünschen „große Offenheit“ zu zeigen, kamen viele der Anwesenden reichlich nach. Die Stellwände zu den Zukunftsthemen waren voll mit Zielen und auch Ideen, wie sich diese realisieren lassen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: