Die Gastronomie in der Esslinger Innenstadt befindet sich coronabedingt noch im Dornröschenschlaf. Stadt und Wirte denken bereits an die Zeit danach. Foto: Roberto Bulgrin

Corona lässt die Wirte leiden. Doch es gibt auch Lichtblicke. Die Stadt Esslingen will dieses Jahr die Gebühren für Außengastronomie und Auslagen erlassen und langfristig für mehr Leben in der City sorgen.

Esslingen - Die Innenstadt leidet. Nicht nur unter den coronabedingten Geschäftsschließungen, sondern auch unter dem Strukturwandel, der sich schon seit Längerem ankündigt. Die Stadt hat nun einen kurzfristig wirkenden Unterstützungsfonds für die von der Pandemie gebeutelten Gastronomen und Händler aufgelegt und strebt eine langfristige Strategie für eine lebendige City an. Bei Gewerbetreibenden in der Innenstadt kommt das gut an: In der Krise sind sie für jede Hilfe dankbar. Allerdings mahnen sie mehr Flexibilität und Offenheit an.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar