Foto: dpa - dpa

Landesliga-Handballer vom TV Reichenbach unterliegen in Altenstadt

Geislingen„Viel zu viele Fehler“ bescherten den Landesliga-Handballern des TV Reichenbach die 18:20 (11:8)-Niederlage beim TV Altenstadt. „Vor allem die ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte waren katastrophal“, sagt TVR-Athletiktrainer Alec Farrell. Die Reichenbacher haben damit ihre Tabellenführung an den Gegner verloren und sind mit 14:6 Punkten Zweiter.

Die Abwehr stand gut, doch durch die vielen Fehler im Angriff, vor allem unvorbereitete Würfe, brachten sich die Reichenbacher um den Sieg. Dabei führten sie zwischenzeitlich mit fünf Toren (7:2 (15.) und gingen mit 11:8 in die Pause. „Wir hätten mit der Führung im Rücken besonnener agieren sollen“, kritisiert Farrell. Doch stattdessen waren es diese zehn Minuten der zweiten Hälfte, in denen die Reichenbacher „den gegnerischen Torwart richtig warmschossen.“Am Ende versuchten es die Reichenbacher noch mit einer offensiven Abwehr, „aber das war insgesamt einfach gar nichts“, sagte Farrell. Einen Lichtblick sah er dennoch: Youngster Tim Pussert kam am Schluss zu zwei sehenswerten Treffern. „Der hat es gut gemacht“, fand Farrell und gab nun vor: „Einmal kurz schütteln und dann greifen wir wieder an.“ kas

TV Reichenbach: Stockburger, Bauer; Liegat, Schaupp (1), Glatzel, Pussert (2), Scheffold (1), Woischke, Stammhammer (3), Strohmaier, Häußermann (8/2), Hesping, Fischer (2), Mäntele (1).

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: