Der Fahrer war zu schnell unterwegs und hatte noch Sommerreifen auf den Felgen. (Symbolbild) Foto: dpa/Nicolas Armer

In Kirchheim (Kreis Esslingen) ist am Sonntagabend ein Autofahrer von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gefahren. Der Schaden an seinem Fahrzeug beträgt etwa 50.000 Euro.

Kirchheim - Weil er zu schnell gefahren ist und dazu noch Sommerreifen aufgezogen hatte, ist ein 54 Jahre alter Mann am Sonntagabend mit seinem Auto bei Kirchheim von der Straße abgekommen. Der Schaden an seinem Fahrzeug beträgt laut Polizei etwa 50.000 Euro.

Der 54-Jährige war gegen 18.20 Uhr auf der Bundesstraße von Reudern in Richtung Kirchheim unterwegs. Etwa 300 Meter vor der Zufahrt zu den Bürgersehen verlor er auf der glatten Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug, wie die Polizei mitteilte. Das Auto kam nach links von der Fahrbahn ab, rutschte mehrere hundert Meter über eine Wiese, drehte sich und krachte gegen einen Baum.

Verletzt wurde niemand. Der Schaden am Auto ist jedoch beträchtlich.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: