Foto: dpa

Vorsichtshalber rückte die Feuerwehr mit 17 Einsatzkräften aus, weil am Fahrzeug eine Rauchentwicklung gemeldet wurde.

Kirchheim - Ein Schwerverletzter und hoher Schaden sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Samstagmorgen auf der Plochinger Straße in Fahrtrichtung Wernau ereignet hat. Ein 23-jähriger PKW-Lenker kam gegen 01.05 Uhr in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, schlitterte über eine nasse Wiese, prallte gegen eine Steinmauer und kam schließlich quer neben der Fahrbahn zum Stillstand. Dies teilte die Polizei am Samstag mit. Der Unfallverursacher wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Da eine Rauchentwicklung aus dem Motorraum des Fahrzeugs gemeldet wurde, kam die Feuerwehr Kirchheim mit 17 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen vor Ort. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von circa 18.000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: