Spaziergänger, wenn sie sich treiben lassen, entdecken auch jenseits der Altstadt interessante Perspektiven in Esslingen. Foto: /Ines Rudel

Mit ihren Spaziergängen durch Orte des Kreises Esslingen und die Esslinger Stadtteile verliehen die Reporter der Eßlinger Zeitung der Heimat eine neue Bedeutung.

Esslingen - Der Heimatbegriff ist nicht ganz frei von negativen Bedeutungen. Zu oft wurde er in der Geschichte missbraucht, um mit klischeebehafteten Bildern fragwürdige Strukturen (in den 1950er- und 1960er-Jahren) oder gar diktatorische Systeme (im NS-Regime) zu verniedlichen. Umso befreiender wirkte die Heimat-Trilogie des Filmregisseurs und Autors Edgar Reitz, die 1981 ihren Anfang nahm und den ungeschminkten Alltag der Menschen in den Fokus rückte. Heute ist Heimat ein ambivalenter Begriff, der in verschiedene Richtungen gedeutet werden kann. Den Reportern der Eßlinger Zeitung war es ein Anliegen, die unmittelbare Heimat – Orte im Kreis Esslingen und Esslinger Stadtteile – in ihrer Vielfalt zu zeigen. Weder ging es ihnen um die Romantisierung der Straßenzüge, die sie zu Fuß durchquerten, noch bemühten sie sich um ein selektives Bild, das die Postkartenansicht zeigt, weniger schönen Ecken aber ausblendet.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar