Die Polizei sucht nach Zeugen (Symbolbild). Foto: /dpa/Patrick Seeger

Auf der B313 bei Wernau (Kreis Esslingen) ist ein 19-Jähriger bei einem Verkehrsunfall in die Mittelleitplanken gekracht. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.

Wernau - Das Polizeirevier Nürtingen sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagvormittag auf der B313 bei Wernau ereignet hat. Laut Polizeiangaben war ein 19-Jähriger gegen zehn Uhr mit einem Van auf der linken Fahrspur der Bundesstraße von Plochingen herkommend in Richtung Nürtingen unterwegs.

Vor der Ausfahrt nach Wernau soll den Angaben des jungen Mannes zufolge ein unbekannter Pkw vom rechten Fahrstreifen aus zu weit nach links geraten sein, weshalb der 19-Jährige ebenfalls nach links auswich und mit seinem Wagen in die Mittelleitplanken krachte.

Beide Fahrzeuge, zwischen denen es zu keiner Kollision gekommen war, fuhren anschließend ohne anzuhalten weiter. Der Fahrer des Vans meldete den Unfall kurze Zeit später bei der Polizei. Über den zweiten Pkw und dessen Fahrer liegen keine näheren Informationen vor. Die Polizei schätzt allein den Schaden am Wagen des 19-Jährigen auf etwa 6000 Euro. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07022/9224-0 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: