Foto: dpa - Symbolbild dpa

In Leinfelden-Echterdingen geht ein Dieb um, der sich vor allem unverschlossene Fahrzeuge vornimmt und aus ihnen entwendet, was er kriegen kann.

Leinfelden-Echterdingen (pol)Nach einem unbekannten Täter, der etwa seit Mitte Juni in Leinfelden, Musberg und Echterdingen bevorzugt Handwerker, Paketdienstfahrer und Auslieferer von Lebensmitteln bestielt, fahndet der Polizeiposten Leinfelden-Echterdingen.

Bislang sind mehr als 20 Anzeigen Geschädigter eingegangen, denen aus ihren unverschlossenen Fahrzeugen vorwiegend die Geldbörsen, Handys, aber auch Werkzeugkisten gestohlen worden sind. Den bisherigen Ermittlungen zufolge dürfte es sich in allen Fällen um ein und denselben Täter handeln, der sich vorwiegend im Bereich von Baustellen aufhält. Auch wenn die Fahrzeuge nur für wenige Minuten verlassen werden, nutzt der Täter die Gelegenheit um Rucksäcke, Taschen oder auch Werkzeuge zu entwenden. Mittlerweile wurden auch mehrere Diebstähle aus Fahrzeugen von Lieferdiensten und Paketzustellern gemeldet, bei denen der Unbekannte auf die gleiche Art und Weise vorgeht. Oft wird das Fehlen der Wertsachen erst später bemerkt. Der Polizeiposten Leinfelden-Echterdingen ermittelt und bittet um Hinweise von Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben.

Hinweise bitte an den Polizeiposten Leinfelden-Echterdingen, Telefon 0711/903770.

Lichtenwald: Dieb sucht mehrere geparkte Pkw heim

Auch in Lichtenwald hat sich ein Unbekannter in der Nacht zum Donnerstag an sechs Pkw zu schaffen gemacht und diverse Gegenstände gestohlen. Allein in Hegenlohe schlug der Täter an gleich fünf Autos zu. In den Straßen Bergäcker, Gartenstraße, Postgasse, Seewiesenweg und Probststraße öffnete er die wohl größtenteils unverschlossenen Fahrzeuge und nahm die unterschiedlichsten Gegenstände an sich. Neben Bargeld, Ausweisdokumenten und Bankkarten entwendete der Unbekannte auch Zigaretten und eine Tasche. Auch in der Frühlingstraße in Thomashardt ließ der Dieb einen unverschlossenen Pkw nicht unbeachtet. Er erbeutete in diesem Fall eine Geldbörse samt Inhalt und machte sich auch hier unerkannt aus dem Staub. Beschädigungen an den Autos sind nicht zu verzeichnen. Insgesamt beträgt der Wert der Diebesbeute rund

2.900 Euro. Alle Pkw waren im Tatzeitraum, zwischen Mittwoch, 23 Uhr, und Donnerstag, acht Uhr, geparkt gewesen. Zeugenhinweise über verdächtige Wahrnehmungen erbittet der Polizeiposten Reichenbach unter Telefon 07153/9551-0.

Die Polizei warnt

  • Verschließen Sie immer ihre Fahrzeuge auch bei nur ganz kurzer Abwesenheit!
  • Achten Sie auf ihre Wertsachen, wenn Sie sie nicht im Blick halten oder bei sich tragen können, verwahren Sie sie sicher!
  • Sprechen Sie Personen an, die sich an Fahrzeugen aufhalten und die Sie nicht kennen oder zuordnen können!
  • Achten sie auf Personen, die am Straßenrand stehen und Abläufe zum Beispiel an Baustellen beobachten.
  • Alarmieren Sie bei verdächtigen Wahrnehmungen sofort die Polizei, auch über den Notruf 110. Prägen Sie sich das Aussehen der Person ein!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: