Am 19. September 2020 treffen sich weltweit Menschen um die Erde von Müll zu befreien. Foto: Cleanup Network e.V.

Zusammen die Erde von Müll befreien – so lautet das Ziel des World Cleanup Day. Am 19. September findet er statt und auch in Stuttgart soll aufgeräumt werden.

Stuttgart - Am 19. September findet der World Cleanup Day statt. Es handelt sich dabei um eine weltweite Aufräumaktion, die zur Beseitigung von Umweltverschmutzung und Plastikmüll dient. Auch in Stuttgart gibt es an diesem Tag besondere Aktionen: Das Cleanup Network e.V. veranstaltet rund um den Marienplatz eine Aufräumaktion. Der Verein will diesen Anlass nutzen, um auf die weltweite Verschmutzung der Umwelt aufmerksam zu machen.

Losgehen soll das gemeinsame Aufräumen um 14 Uhr. Equipment wird vom Verein zur Verfügung gestellt. Zum Schutz vor einer Corona-Infektion soll der Mindestabstand eingehalten werden, außerdem wolle man Zangen und Handschuhe entsprechend reinigen und desinfizieren, so Isabel Mayer vom Cleanup Network.

Am weltweiten Aufräumtag wollen sich 170 Länder beteiligen. Los geht es um 10 Uhr Ortszeit in Neuseeland, beendet wird das Event 24 Stunden später auf Hawaii. Der World Cleanup Day 2020 wird außerdem die Aktion „ALL TOGETHER GLOBAL CLEANUP“ der „Alliance to End Plastic Waste“ einläuten. Teilnehmer sollen zwei Wochen lang ehrenamtlich Müll sammeln und diesen mit Hilfe der App Litterati fotografisch erfassen. So sollen konkrete Daten zu den gesammelten Müllmengen zusammengestellt und ausgewertet werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: