Zwischen den Tennisplätzen und dem Fußballplatz entsteht das Areal, auf dem künftig Wohnmobilisten nächtigen können. Foto: Thomas Krytzner

Auf einem von Bäumen umstandenen Areal sollen in Owen Stellplätze für Wohnmobile entstehen. Damit möchte die Stadt ihre Attraktivität für Touristen erhöhen.

Owen - Keine Frage: Owen liegt idyllisch am Albtrauf unterhalb der Teck. Jetzt will das kleine Städtchen auch vermehrt als Urlaubsziel von Wohnmobilisten wahrgenommen werden. Wie die Wirtschafts- und Tourismusförderin Eileen Gerstner für die Gemeinden Lenningen, Erkenbrechtsweiler und Owen (LEO) bekräftigt, schaffe man damit einen zusätzlichen Baustein in der Gastgeber-Landschaft. In den vergangenen Jahren sei der Anteil der Wohnmobile und Wohnwagen als Unterkunftsart stetig gestiegen und die Corona-Pandemie habe diese Entwicklung zusätzlich beschleunigt. „Die Neuzulassung von Reisemobilen stieg nach Angaben des Kraftfahrtbundesamtes in den letzten zwölf Monaten um 43 Prozent“, erläutert Eileen Gerstner. Zudem sei auch das Ergebnis einer aktuellen Gfk-Studie vielsagend: „Knapp ein Viertel kann sich vorstellen, in den nächsten fünf Jahren mit dem Wohnmobil oder Wohnwagen in den Urlaub zu fahren.“ Bemerkenswert dabei sei, dass rund 23 Prozent der Camper zwischen 25 und 34 Jahre alt sei. „Die Menschen genießen eine neue Freiheit. Sie wollen ihren Urlaub mitten in der Natur verbringen und dabei selbstbestimmt und unabhängig sein.“ Mit dem Wohnmobil seien flexible und spontane Reisen möglich.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: