Auf beiden Seiten des Verbindungswegs zwischen Heimstätten- und Stahlackerweg in der Neckarhalde sollen neue Wohnhäuser gebaut werden. Foto: Roberto Bulgrin

Mit ihrem Ja zu den Bebauungsplänen haben die Stadträte zwei Projekten der evangelischen Kirche den Weg geebnet. So können nun zwei Doppelhäuser, drei Reihenhäuser und sechs Geschosswohnungen entstehen.

Esslingen - Es sind wahrlich keine Großbauprojekte, denen der Ausschuss für Technik und Umwelt in seiner jüngsten Sitzung den Weg geebnet hat. Doch angesichts des angespannten Wohnungsmarkts ist die Stadt heilfroh um die zwei Doppelhäuser, die drei Reihenhäuser und die sechs Geschosswohnungen, die auf zwei Grundstücken der evangelischen Kirchengemeinde entstehen sollen. Zwar liegen die zwei Flächen weit auseinander auf beiden Seiten des Neckars: die eine in der Neckarhalde, die andere auf dem Zollberg. Dennoch gehören sie in gewisser Weise zusammen.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.