Ein Schnelltestzentrum am Esslinger Bahnhofsplatz, 23 neue Blitzersäulen im Kreis und die aktuellen Corona-Beschlüsse: Auch diese Woche zeigen wir Ihnen wieder die wichtigsten Themen der Woche in einem kurzen Video.

Kreis Esslingen - Mal wieder hat Corona die Schlagzeilen bestimmt. So startete die Woche am Montag mit dem Bund-Ländergipfel. Elf Stunden lang berieten sich Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Länderchefs über die Maßnahmen in der Pandemie. Das Ergebnis: Der Lockdown wird bis zum 18. April verlängert und über die Osterfeiertage gelten verschärfte Kontakt- und Öffnungsregeln. Der Gründonnerstag und Ostersamstag sollten als Ruhetage betrachtet werden. Was genau das bedeutet und wie die Umsetzung aussehen soll, war auch vielen Esslingern nicht klar. Weitere Detailfragen mussten allerdings nicht mehr geklärt werden, denn bereits am Mittwoch teilte Merkel mit, dass es doch keine Osterruhe geben wird.

Schnelltestzentrum am Bahnhofsplatz und die Zukunft des Park Consul Hotels

Bereits Ende des Jahres meldete das Park Consul Insolvenz an. Nun will die Stadt noch vor Ostern über die Zukunft des Vier-Sterne-Hauses am Esslinger Neckar-Forum entscheiden. Fest steht nur, dass die Stadt Esslingen als Besitzerin des Gebäudes den Standort eigentlich möglichst erhalten möchten.

Im Kreis hat am Donnerstagnachmittag ein weiteres Schnelltestzentrum seine Tore geöffnet – und zwar direkt am Bahnhofsplatz in Esslingen. Dort können sich Bürgerinnen und Bürger, Pendler, aber auch Besucher der Stadt nun einmal pro Woche kostenlos testen lassen.

23 neue Blitzersäulen im Kreis Esslingen

Autofahrer aufgepasst: An 23 Stellen, an denen das Tempolimit sehr oft überschritten wird und sich Unfallschwerpunkte gebildet haben, will der Landkreis Esslingen moderne Blitzersäulen aufstellen, um so für mehr Verkehrssicherheit zu sorgen.

All diese Themen haben den Landkreis diese Woche besonders bewegt. In unserer Video-Serie zeigen wir Ihnen jede Woche die wichtigsten Themen der Woche.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: