Antennen für Forschungssatelliten müssen auf der Erde getestet werden. Dazu simuliert das European Space Research and Technology Centre im niederländischen Nordwijck den Weltraum. Die Hybrid European RF and Antenna Test Zone (HERTZ) ist gegen äußere elektromagnetische Strahlung abgeschirmt. Schaumstoffstrukturen an den Wänden verhindern, dass Schall reflektiert wird. Foto: Henrik Spohler / Mit freundlicher Genehmigung der European Space Agency ESA

Forschungsstationen in 5000 Meter Höhe, Tunnel tief unter uns. Der Hamburger Fotograf Henrik Spohler zeigt die Komplexität der Wissenschaft, die unser Leben leichter machen wird.

Stuttgart - „Ich glaube an Intuition und Inspiration. Fantasie ist wichtiger als Wissen“, wird Albert Einstein zitiert. Es klingt wie Wasser auf die Mühlen der Selbstgerechten, die mit etwas Bauchgefühl und einem Fingerschnipsen wissenschaftliche Erkenntnisse negieren.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar