Hatte bei der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf reichlich Grund zum Jubeln – Skispringer Karl Geiger war ein fleißiger Medaillensammler. Foto: imago//Frank Hörmann

Zweimal Gold, siebenmal Silber und dreimal Bronze – die deutschen WM-Bilanzen im Ski Alpin, im Biathlon und im nordischen Skisport lesen sich mal besser, mal weniger gut. Wir blicken auf die Medaillen-Heldinnen und -Helden zurück.

Stuttgart - Wie haben die deutschen Wintersportlerinnen und Wintersportler bei den Weltmeisterschaften der letzten Wochen abgeschnitten? Welche Athletinnen und Athleten konnten Gold, Silber und Bronze für Deutschland sichern? Wo gelangen dem Deutschen Skiverband (DSV) Überraschungen und in welchen Disziplinen lief es für die Deutschen eher weniger gut?

Lesen Sie auch: Biathlon-Weltmeisterin und Fußball-Jungstar – Das verbindet Tiril Eckhoff und Erling Haaland

Das Ende der Nordischen Skiweltmeisterschaft in Oberstdorf bietet Anlass, auf die vergangenen Wochen zurückzublicken. In einer Bildergalerie haben wir die deutschen Medaillengewinnerinnen und -gewinner des Frühjahrs zusammengefasst, die in Cortina d’Ampezzo bei der Alpinen Ski-WM, in Pokljuka bei der Biathlon-WM und in Oberstdorf bei der Nordischen Ski-WM mit Edelmetall belohnt wurden.

Lesen Sie aus unserem Plus-Angebot: Deutsche Bilanz der Nordischen Ski-WM – Geiger und Geiger im Gefühlschaos

Viel Spaß beim Durchklicken und Schwelgen in Schwarz-Rot-Goldenen-Erinnerungen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: