Beim TSV Köngen hat Harald Mangold erfolgreich gearbeitet. Das will er möglichst bald auch in Wernau tun. Foto: Herbert Rudel

Harald Mangold kehrt nach viereinhalb Jahren auf die Trainerbank zurück – sobald Corona ihn lässt.

Wernau - Wenn ein Fußballverein während der Saison einen neuen Trainer sucht, lohnt es sich für Neugierige, auf dem Sportplatz ein bisschen Ausschau zu halten, wer da an bekannten Gesichtern aus der Szene so zuschaut. Umgekehrt haben die potenziellen Kandidaten die Chance, sich ein Bild davon zu machen, ob sie sich die Kicker da auf dem Feld antun wollen. Bei Harald Mangold und dem TSV Wernau war das ein bisschen anders: Weil der Ball coronabedingt ruht, musste sich Mangold auf die Gespräche mit den Vereinsverantwortlichen des momentanen Siebten der Kreisliga A verlassen.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar