Die Polizei erfuhr heftigen Widerstand. Foto: dpa/Oliver Berg

Am Samstagnachmittag haben sich zwei Männer am Esslinger Bahnhof geprügelt. Einer der Beteiligten verhielt sich im Anschluss extrem aggressiv gegenüber den einschreitenden Polizeibeamten.

Esslingen - Im Laufe des Samstagnachmittages ist es im Bereich des Esslinger Bahnhofes zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gekommen. Dabei schlug ein 38-jähriger Mann einem 39-Jährigen mit der flachen Hand mehrfach ins Gesicht. Dieser wehrte sich und streckte seinen Gegner mit einem Faustschlag nieder. Als die hinzugezogene Polizei versuchte, den 39-Jährigen mit Hilfe des DRK zur Behandlung in eine Klinik zu bringen, leistete er massiven Widerstand. Der Mann wurde immer aggressiver und schlug nach den eingesetzten Beamtinnen und Beamten. Schlussendlich wurde er dann doch noch in einem Krankenhaus untergebracht.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: