Noch ist der Corona-Impfstoff hierzulande knapp. Bis Monatsende sollen weitere 2,7 Millionen Dosen ausgeliefert werden. Foto: dpa/Eric Lalmand

Die Impfzahlen in Deutschland bewegen sich derzeit noch im Promillebereich, neuer Impfstoff soll bis Anfang Februar ausgeliefert werden. Ein Vergleich mit anderen Ländern zeigt allerdings: Nicht überall sind die Impfquoten so niedrig.

Berlin/Stuttgart - Nach den Weihnachtsfeiertagen haben die Bundesländer mit den Impfungen gegen das Coronavirus begonnen. In Baden-Württemberg sind zunächst mobile Impfteams vor allem in Alten- und Pflegeheimen unterwegs. Dazu wird in zentralen Impfzentren geimpft, etwa in der Stuttgarter Liederhalle. Dort können Risikogruppen wie über 80-Jährige sowie medizinisches Personal geimpft werden.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar