Katharina Rebmann: „Ich bin so dankbar, dass ich diese Schule leiten durfte.“ Foto: oh

Die Leiterin der Realschule Wernau, Katharina Rebmann, verlässt die Schule nach 15 Jahren. Sie wird Schulrätin am Staatlichen Schulamt Stuttgart.

Wernau - Die Realschule Wernau braucht eine neue Leitung. Nach 15 Jahren verlässt Rektorin Katharina Rebmann die Schule auf dem Katzenstein in Wernau. Sie wird Schulrätin am Staatlichen Schulamt Stuttgart. Rebmann hat die Realschule, die knapp 450 Schülerinnen und Schüler zählt, durch die ganze Sanierungsphase geführt und sie als Ganztagsschule gestaltet. Dass ihr in der Coronazeit eine Abschiedsfeier versagt bleibt, nimmt die Chefin gelassen. „Es ist wie es ist. In der Coronazeit haben viele Menschen ganz andere Probleme.“

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.