Andreas Strunk (rechts) empfindet die Einladung von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ins Schloss Bellevue als Krönung seiner Karriere. Foto: privat

Andreas Strunk beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit Konzepten gegen Obdachlosigkeit. Auch der Bundespräsident schätzt die Expertise des Wernauers. Im Schloss Bellevue diskutierten beide über Strunks Thesen.

Der 11. September ist der Tag der Wohnungslosen. Bundespräsident Frank Walter Steinmeier, der selbst über ein Thema zur Obdachlosigkeit promoviert hat, lud aus diesem Anlass dieses Jahr Betroffene und Experten zu einem Gesprächsforum ins Schloss Bellevue ein. Unter ihnen war Andreas Strunk, der seit 1995 in Wernau lebt. Der emeritierte Professor gilt als versierter Experte auf dem Gebiet.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: