Die Gruppe Querbeat spielt zum Stiftungsjubiläum auf Foto: Sylvia Schmid

Unter dem Titel „Zehn plus eins“ feiert die Wernauer Stiftung Lebensfreude, Lebensqualität und Würde ihr aus dem vergangenen Jahr verschobenes Jubiläum.

Antonie Hanninger konnte zwar selbst nicht mit dabei sein. Trotzdem stand die in Wernau so bezeichnete „Urmutter des Ehrenamts“ im Mittelpunkt des Stifterfests „Zehn plus eins“, mit dem jüngst auch die Erfolgsgeschichte der von ihr gegründeten Stiftung Lebensfreude, Lebensqualität und Würde im Seniorenzentrum St. Lukas und in Wernau gefeiert wurde.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: