Die Linie X 1 genießt an einigen Stellen im Stadtgebiet Vorfahrt. Die Zahl ihrer Fahrgäste ist dennoch nach wie vor überschaubar. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Die Landeshauptstadt muss den Verlust der umstrittenen Sonderlinie zwischen Bad Cannstatt und der Innenstadt reduzieren. Nach mehr als zwei Jahren Betrieb und überschaubarer Nachfrage soll der Gemeinderat nun Konsequenzen ziehen.

Stuttgart. - Im Oktober 2018 schickten die Stuttgarter Straßenbahnen (SSB) die ersten Busse ihrer neuen X-Linie mit der Nummer 1 zwischen Bad Cannstatt und der City auf die Strecke. Sie sollten die vollen Stadtbahnen entlasten, bis nach dem Ausbau der Haltestellen 80 Meter lange Doppelzüge den Betrieb aufnehmen könnten. Mit der Linie sollten auch neue Antriebskonzepte getestet und die Schadstofflage am Neckartor entspannt werden.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: