Sonnenschein und Müller-Thurgau: So macht die Lese den Erntehelfern in den Esslinger Weinbergen Freude. Foto: Roberto Bulgrin

In den Esslinger Steillagen hat in den vergangenen Tagen die Lese begonnen. Wie Qualität und Menge des Rebensaftes ausfallen werden, bleibt abzuwarten.

Esslingen - Das wird ein total aufregender Herbst“, sagt Achim Jahn am Mittwochmorgen am Rande seines Weinbergs an der Neckarhalde. Aufregend mit Blick auf die diesjährige Ernte: Wie der Wengerter und Vorstandsvorsitzende der Weingärtner Esslingen erklärt, ist offen, wie Quantität und Qualität der Ausbeute ausfallen werden.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: