Zollbeamte konnten den Mann schließlich festhalten. (Symbolfoto) Foto: Andreas Scholz - stock.adobe.com

Ein 24-Jähriger ist in Weil am Rhein mit über zwei Kilo Marihuana in der Tasche festgenommen worden. Der Mann versuchte, vor den Zollbeamten zu flüchten. Diese konnten ihn trotz heftigen Widerstands festhalten.

Weil am Rhein  - Mit über zwei Kilo Marihuana in der Tasche ist ein Mann in Weil am Rhein festgenommen worden. Der 24-Jährige war direkt vor einer mobilen Kontrollstelle aus einem Auto ausgestiegen und entfernte sich dann sehr schnell mit einer Sporttasche Richtung Stadtgebiet, teilten Zoll und Staatsanwaltschaft am Montag gemeinsam mit.

Zollbeamte verfolgten den Mann mit dem Dienstfahrzeug und streckenweise zu Fuß. Trotz mehrfacher Aufforderung stehen zu bleiben, versuchte der Mann vor den Beamten davon zu laufen, konnte aber schließlich nach heftigem Widerstand festgehalten werden. Die Sporttasche, die der Mann im Laufen von sich geworfen hatte, enthielt 2,63 Kilogramm Marihuana.

Der 24-Jährige mit Wohnanschrift in Basel kam in Untersuchungshaft. Der Fall ereignete sich bereits Ende Februar. 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: