Nach der Absage des Weihnachtsmarktes durch die Stadt wird die bereits aufgestellte Budenstadt in Esslingen wieder abgebaut. Foto: Roberto Bulgrin/bulgrin

OB Matthias Klopfer verteidigt die kurzfristige Absage des Weihnachtsmarktes und stellt Unterstützungen für Marktbeschicker in Aussicht.

Esslingen - Die Stadt Esslingen möchte die Standbetreiber nach der kurzfristigen Absage des Weihnachtsmarktes nicht im Stich lassen. Sie plant laut einer Pressemitteilung Aktionen zur Linderung der wirtschaftlichen Folgen. Gleichzeitig wird die Richtigkeit der Entscheidung bekräftigt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: