Die Kabarettist Sabine Schief arbeitet nun als Trauerrednerin. DJ Marius Lehnert macht Schnelltests. Foto: privat

Corona zerstört Existenzen. Aus der Not entstehen neue Herzensprojekte. Eine Kabarettistin wird Trauerrednerin, ein Musicalsänger wird Pfleger, ein DJ betreibt Schnelltestzentren, Veranstalter satteln um auf Genuss-Handel – alle wollen die Krise meistern.

Stuttgart - Sie hat davon gelebt, Menschen zum Lachen zu bringen. Ihr letzter Auftritt als Kabarettistin war am 11. März – im vergangenen Jahr! Sabine Schief hat seitdem in ihrem angestammten Beruf keinen einzigen Cent mehr verdient. Die „Herzhumoristin“, wie sie sich auf der Homepage nennt, hat sich ein neues Herzensprojekt gesucht. Die Schwäbin mit der Schwertgosch feuert keine Pointen mehr ab. Sie spendet Trost.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von esslinger‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: