Marvin Thran und der SSVE im Wasser – dazu wird es noch eine ganze Weile nicht kommen. Foto: /Robin Rudel

Die Saison der Wasserball-Bundesliga wird verschoben, noch bevor sie begonnen hat. Beim SSVE herrscht eine Mischung aus Verständnis und Enttäuschung.

Esslingen - Kapitän Marvin Thran versucht, die Sache mit Galgenhumor zu verarbeiten. „2020 wird als das erfolgreichste Jahr aller Zeiten in die Geschichte des SSV Esslingen eingehen“, sagt er. Die Bundesliga-Wasserballer werden es mit einer hundertprozentigen Siegquote abschließen. Aber zum Spaßen ist den Esslingern eigentlich nicht zumute. An diesem Samstag hätten sie mit einem Heimspiel gegen den OSC Potsdam in die Saison starten sollen – doch die Spielzeit wurde ins kommende Jahr verschoben, bevor sie überhaupt begonnen hat. Somit bleibt der überraschende 12:11-Erfolg am 1. Februar beim ASC Duisburg das einzige Pflichtspiel des SSVE in 2020.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.