In den ersten beiden Vierteln überzeugt auch Mattia Ruggeri mit zwei Toren. Foto: /Robin Rudel

Wasserball-Bundesligist SSV Esslingen führt gegen die White Sharks Hannover mit 7:4, verliert mit 11:13 und bleibt ohne Saisonsieg.

Es hätte aus Sicht der Bundesliga-Wasserballer des SSV Esslingen so schön sein können: Ein Außenseitersieg, durch den der Druck in den kommenden Spielen bis zur Weihnachtspause geringer wird. Die Chance war da und es sah auch einige Zeit danach aus, dass es klappen würde. Doch am Ende stand eine 11:13 (4:2, 2:2, 1:4, 4:5)-Niederlage gegen die White Sharks Hannover – und es herrschten Frust und dicke Luft statt Freude im lichtdurchfluteten Stuttgarter Sportbad. Und Co-Trainer Hannes Rothfuß musste sagen: „In Potsdam und gegen Neukölln müssen wir jetzt gewinnen, keine Frage.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: