Waldemar Anton ist eine Konstante in der VfB-Abwehr. Doch nun bekommt auch er Konkurrenz in Form von Neuzugang Dan-Axel Zagadou. Foto: Baumann

VfB-Abwehrchef Waldemar Anton hakt den Fehlstart ab, lobt den Trainer und verrät, warum der erste Sieg der Saison bald fällig ist.

Noch läuft es nicht rund beim sieglosen Drittletzten. Dennoch bleibt Waldemar Anton, der Innenverteidiger des Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart, optimistisch. „Die Mannschaft glaubt an sich“, sagt der Abwehrchef vor dem wichtigen Duell beim Vorletzten VfL Wolfsburg an diesem Samstag (15.30 Uhr), „wir alle wollen endlich ein Erfolgserlebnis haben.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: