Der Unfall ereignete sich am Dienstagmittag. Foto: dpa/Matthias Balk

Am Dienstagmittag ist es in Nürtingen-Oberensingen (Kreis Esslingen) zu einem Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen gekommen. Eine Beifahrerin verletzte sich, der Schaden beläuft sich auf etwa 22.000 Euro.

Nürtingen - Ein heftiger Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen hat sich am Dienstagmittag auf der B 313 bei Nürtingen-Oberensingen (Kreis Esslingen) ereignet. Ein 37-Jähriger war laut Angaben der Polizei um 13.45 Uhr mit seinem Wagen auf dem linken Fahrstreifen der Bundesstraße in Richtung Plochingen unterwegs. Aufgrund einer kleinen Unachtsamkeit übersah er an der Kreuzung mit der Hochwiesenstraße den Rückstau vor der roten Ampel. Er prallte mit seinem Wagen ins Heck des Autos eines 59-jährigen Mannes, dieser wurde gegen den Wagen einer 45-Jährigen geschoben.

Beifahrerin verletzt sich

Durch die Kollision zog sich die 51-jährige Beifahrerin des mittleren Autos leichte Verletzungen zu. Sie musste vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht werden. Die Autos der beiden Männer waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 22.000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: