Der Blitzer wurde durch die Schüsse beschädigt (Symbolbild). Foto: Leif Piechowski/Leif Piechowski

Auf der A8 bei Karlsbad haben Unbekannte in der Nacht zum Sonntag auf einen mobilen Blitzer geschossen. Die optischen Geräte seien dabei zerstört worden. Nun sucht die Polizei Zeugen.

Karlsbad - Unbekannte haben auf der Autobahn 8 im Kreis Karlsruhe auf einen mobilen Blitzer geschossen. Dabei seien die optischen Geräte zerstört worden, teilte die Polizei am Montag mit. Der Alarm der Messanlage habe in der Nacht zum Sonntag ausgelöst. Das Gerät stand den Angaben nach auf Höhe der Anschlussstelle Karlsbad. Die Beamten schätzen den entstandenen Schaden auf etwa 2000 Euro. Die Polizei sucht nun Zeugen der Tat.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: