12.7.2019 Zwei leichtverletzte Personen und Sachschaden bei Pkw-Unfall in Weilheim.

 Foto: SDMG

Eine 67-jährige VW-Golf Lenkerin missachtet die Vorfahrtregelung und kracht in einen VW-Passat. Die VW-Insassen werden leichtverletzt, der Sachschaden beläuft sich auf 45.000 Euro.

Weilheim/Teck (pol) Zwei leichtverletzte Personen und Sachschaden in Höhe von ca. 45.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls der sich am Freitagvormittag um 11.38 Uhr ereignet hat. Eine 67-jährige VW-Golf Lenkerin befuhr die Lindachstraße und wollte nachfolgend nach links in die bevorrechtigte Kirchheimer Straße einbiegen. Zeitgleich befuhr ein 30-jähriger VW-Passat Lenker die Kirchheimer Straße in Richtung Brunnenstraße. Beim Einbiegen in die Kirchheimer Straße übersah die 67-Jährige den 30-Jährigen, sodass es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Der Passat-Fahrer und seine 34-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mussten mit dem Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Der VW-Passat wurde so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Im Rahmen der Unfallaufnahme musste die Kirchheimer Straße zeitweise voll gesperrt werden, was leichte Verkehrsbehinderungen zur Folge hatte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: