Auf unbekannte Weise gelangte am Donnerstagmorgen ein Einbrecher in einen Schulkomplex in Esslingen Zell. (Symbolfoto) Foto: dpa/Nicolas Armer

Am Donnerstag gegen ein Uhr nachts ging bei der Polizei Esslingen ein Alarm ein: in einem Schulkomplex in Zell sahen Zeugen einen Einbrecher. Die eingeleitete Fahndung blieb ergebnislos.

Esslingen-Zell - Am frühen Donnerstagmorgen ist ein Unbekannter in den Schulkomplex in der Steinbeisstraße in Esslingen-Zell eingebrochen. Wie der Täter ins Gebäude kam, ist noch ungewiss. Gegen 1 Uhr wurde die Polizei alarmiert, nachdem im Gebäude mindestens eine Person gesehen worden war. Eine sofortige Fahndung, an der neben mehreren Streifenwagen auch Hundeführer und ein Hubschrauber beteiligt waren, verlief wie die Durchsuchung des weitläufigen Gebäudekomplexes ergebnislos. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Zeugen beschrieben den mutmaßlichen Einbrecher als 1,80 Meter groß, mit dunklen, kurzen Haaren, dunkler Kleidung und von jugendlicher Erscheinung. Er habe einen schwarzen Rucksack getragen. Das Polizeirevier Esslingen bittet um Hinweise unter Telefon 0711 3990-0.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: