Die Kameras in der Nähe des Eckensees haben nur das Neue Schloss im Blick. Foto: 7aktuell/Adomat (Archiv)

Auf die stationäre Videoüberwachung am Eckensee und an mehreren Brennpunkten in der Stadt muss man noch einige Monate warten. Das Finanzministerium hat unabhängig davon eigenen installiert.

Stuttgart - Im Sommer haben lange bevor Stadt, Polizei und Land sich auf eine stationäre Videoüberwachung einigten, schon Kameras in der Nähe des Eckensees gehangen. Sie sind am Neuen Schloss angebracht. Die Kameras sind nun aktiv und nur zur Überwachung des Gebäudes gedacht, in dem das Finanzministerium Baden-Württemberg seinen Sitz hat.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar