Zum Auftakt unseres neuen Formats „App der Woche“ berichten wir über Kitchen Stories. Die Anwendung bietet nicht nur viele Rezeptideen, sondern auch nützliche Features, die die App sehr anfängerfreundlich machen.

Esslingen - In Zeiten, in denen man zwangsläufig viel Zuhause kocht, kommt es des Öfteren vor, dass einem die Ideen ausgehen. Die App Kitchen Stories schafft hier Abhilfe. Sie ist leicht zu bedienen und bietet den Nutzern viele gute Rezepte.

Weil die Anwendung bei den meisten Rezepten Schritt für Schritt erklärt, was man als nächstes waschen, schneiden, braten oder kochen soll, ist sie auch gut für Kochmuffel und Anfänger geeignet. Es kann nur wenig schief gehen. Die Anleitungen sind mit Bilden und Videos versehen.

Aufwendige Gerichte für jedermann machbar

Außerdem bietet die App nützliche Features wie zum Beispiel eine Einkaufsliste an. Wenn man sich ein Rezept ausgeguckt hat, fügt Kitchen Stories auf Knopfdruck alle nötigen Zutaten hinzu. Auf diese Weise behält man auch beim Einkaufen den Überblick.

Wer sich einen Account zulegt, hat zudem die Möglichkeit, eigene Rezepte mit der Community zu teilen. Das Fazit: Man entdeckt immer etwas Neues und auch aufwendige Gerichte werden für jedermann machbar.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: