Im Mai 2019, als das Foto beim Bürgerfest an der Halle entstand, waren große Versammlungen noch möglich. Heute ist Bereich vor der VHS coronabedingt verwaist. Foto: Petra Bail

Wegen der Corona-Krise werden bei den Volkshochschulen vermehrt Online-Formate angeboten. Doch können diese die Präsenz-Kurs nicht ersetzen, wie Ostfilderns stellvertretender VHS-Leiter Mathias Herrmann sagt.

Ostfildern - Mit 173 Volkshochschulen und 724 Außenstellen ist die Institution die größte lokal und regional verankerte Weiterbildungseinrichtung im Land. Die Volkshochschule Ostfildern ist eine davon, wenn auch mit 690 Kursen und knapp 7400 Teilnehmenden von mittlerer Größe, wie der stellvertretende Leiter, Mathias Herrmann, sagt. Dennoch gibt es kaum etwas im Erwachsenenbildungsbereich, was nicht angeboten wird. Die Palette reicht von Aquarellmalerei über Sprachkurse bis Wirbelsäulengymnastik. Bisher. Seit Corona ist alles anders. Der analoge Betrieb musste zur Eindämmung der Pandemie ruhen. Mindestens doppelt so viele Onlinekurse wie üblich wurden zur Überbrückung angeboten. Nun sind nach Pfingsten Präsenzkurse unter hohen Hygieneauflagen wieder möglich. Hermann und sein Team arbeiten seit Wochen an einem Konzept unter Berücksichtigung aller Vorgaben.

Das Beste aus Esslingen.

Jetzt weiterlesen mit EZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung.

  • unbegrenzter Zugriff auf alle Webseiten Inhalte
  • inklusive EZ Plus Artikel
  • 14 Tage gratis testen, im Anschluss nur 6,90 €/mtl.