Naouirou Ahamada ist der Spieler des Spiels beim VfB Stuttgart. Foto: AFP/KAI PFAFFENBACH

Der VfB Stuttgart erlebt beim 1:3 gegen den VfL Wolfsburg einen gebrauchten Abend. Dennoch sticht am 30. Spieltag ein junger Akteur hervor, der als Versprechen in die Zukunft gilt: Naouirou Ahamada.

Stuttgart - Gegen den VfL Wolfsburg setzte es für den VfB Stuttgart die dritte Niederlage in Folge. Und doch: Beim 1:3 gegen das Team aus Niedersachsen zeigte der schwäbische Aufsteiger eine ordentliche Leistung. In puncto Effizienz bekam die Mannschaft von Trainer Pellegrino Matarazzo allerdings eine echte Lehrstunde erteilt.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar