Offene Zukunftsfragen beim VfB Stuttgart: Borna Sosa, Sportdirektor Sven Mislintat. In unserer Bildergalerie blicken wir auf das Spiel gegen Hertha BSC zurück. Foto: Baumann

Auf dem Platz treibt der VfB Stuttgart seine Fans beim 2:1-Sieg gegen Hertha BSC zur Ekstase – lässt sie durch ungeklärte Personalfragen aber ratlos zurück.

Der Jubel kannte keine Grenzen mehr, der Torschrei um 22.31 Uhr riss wohl einige Früh-zu-Bett-Geher weit bis nach Cannstatt und hoch zum Rotenberg aus dem Schlaf. Der VfB hat seine Rolle als Dramaqueen am Dienstagabend gegen Hertha BSC mit dem Siegtor zum 2:1 in der achten Minute der Nachspielzeit mal wieder perfekt ausgefüllt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: