Konstantinos Mavropanos ist der Spieler des Spiels beim VfB Stuttgart. Foto: Pressefoto Baumann/Alexander Keppler

Konstantinos Mavropanos ist der Spieler des Spiels gegen Hertha BSC. Die Entscheidung für den Verteidiger des VfB Stuttgart mag auf den ersten Blick überraschen – doch die Leistungsdaten untermauern die Wahl.

Stuttgart - Beim 1:1 gegen Hertha BSC hat der VfB Stuttgart nach einem starken ersten Durchgang nach der Pause nachgelassen – und musste sich so am Ende mit einer Punkteteilung begnügen. Gegenläufig verlief in Bad Cannstatt derweil der Samstagnachmittag des Konstantinos Mavropanos: Nach einem unsicheren Start stand der 23-Jährige kurz vor einer verletzungsbedingten Auswechslung. Doch der Abwehrspieler aus Griechenland biss sich durch – und sicherte dem schwäbischen Aufsteiger in der Schlussphase mit starken Tacklings das Remis.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar