Nicht zufrieden: VfB-Coach Pellegrino Matarazzo. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch

Der VfB-Trainer kritisiert das eigene Team nach dem Unentschieden gegen Schalke deutlich – und ist vor allem mit einem Mannschaftsteil unzufrieden.

Leicht ratlose Blicke, die Hände in den Hüften – direkt nach Abpfiff wussten die Spieler des VfB Stuttgart nicht so richtig, was sie mit dem 1:1-Unentschieden gegen den FC Schalke 04 nun anfangen sollten. Eigentlich hätte es im fünften Saisonspiel ja unbedingt den ersehnten ersten Sieg geben sollen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: