Wataru Endo vom VfB Stuttgart ist der Spieler des Spiels gegen Schalke 04. Foto: AFP/THOMAS KIENZLE

Zwei Tore, zwei Vorlagen – und ein überragendes Auge für die freien Räume. Nur einige der Gründe, warum Wataru Endo vom VfB Stuttgart der Spieler des Spiels gegen den FC Schalke 04 ist.

Stuttgart - Als die Partie gegen den FC Schalke 04 ernsthaft auf der Kippe stand, trat er auf den Plan: Gregor Kobel. Mit seinem gehaltenen Elfmeter in der 72. Minute schien die Gegenwehr der Königsblauen gebrochen, der zweite Heimsieg des VfB Stuttgart unter Dach und Fach. Der Schweizer Keeper in Diensten des Vereins mit dem Brustring hatte äußerst gute Karten bei der Wahl des „Man of the Match“ – wäre da nicht die alles überragende Leistung des Wataru Endo.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar