Sitzt weiterhin in Untersuchungshaft: Atakan Karazor Foto: Baumann

Im Fall des VfB-Profis, der auf Ibiza der Vergewaltigung bezichtigt wird und sich in Untersuchungshaft befindet, gibt es womöglich eine weitere Zeugin.

Die Hoffnung auf eine schnelle Klärung des Falls hat sich nicht erfüllt: VfB-Profi Atakan Karazor (25), der mit einem gleichaltrigen Freund auf Ibiza in Untersuchungshaft sitzt, bleibt vorerst im Gefängnis. Eine 18-jährige Spanierin beschuldigt die beiden Männer, sie am Mittwochabend in einer Villa in San José vergewaltigt zu haben. Die Ermittlungen der spanischen Polizei laufen. Wann eine Entscheidung über den weiteren Fortgang des Verfahrens getroffen wird, ist offen. Von einem Haftprüfungstermin sei ihr nichts bekannt, erklärte am Montag Agnés Antich, die Sprecherin der Justizbehörde der Balearen. Was auch daran liegen könnte, dass es neue Erkenntnisse zu geben scheint.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: