Zu dem Präventionsprogramm gehört es auch, ältere Patienten mit kleinen Übungen zu mehr Bewegung zu motivieren. Foto: Klinikum Stuttgar

Viele ältere Patienten entwickeln im Krankenhaus ein Delir. Dieser Zustand der Verwirrung kann aber oft gemildert und auch vermieden werden, wie eine Studie zeigt.

Wilhelm Steinbacher steht im Krankenhausflur – nicht zum ersten Mal an diesem Vormittag. Doch er hat stets dieselben Fragen: Er möchte etwas trinken. Wo ist das Wasser? Und wieso ist er immer noch im Krankenhaus? Der 91-Jährige, der wegen eines Herzleidens im Klinikum Stuttgart behandelt wird, ist verunsichert – bis zu dem Moment, in dem eine junge Pflegekraft zu ihm tritt und freundlich grüßt. „Ach, Sie sind das“, sagt er erleichtert.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: