Foto: DPA - Silas Stein/Archiv

Ein 20-Jähriger soll am Sonntag zwei Passanten auf der Esslinger Burg mit einem Messer bedroht haben.

Esslingen (pol) Die Kriminalpolizei ermittelt nach einem versuchten Raubdelikt gegen einen 20-Jährigen. Er steht im Verdacht am Sonntag gegen 3.30 Uhr mit einem aufgeklappten Taschenmesser zwei Personen auf dem Gelände der Esslinger Burg aufgefordert zu haben, ihnen Geld zu geben. Die beiden Passanten konnten jedoch den 20-Jährigen überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Die Ermittlungen zum genauen Tatablauf dauern derzeit noch an.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: