Unterm Schirm im strömenden Regen – so haben Unentwegte das Kino auf der Burg erlebt. Andere blieben zuhause Foto: Christian Bendig

Das Filmfestival auf der Esslinger Burg ist ein Klassiker: Seit 29 Jahren zeigt das Kommunale Kino jeden Sommer starke Filme unter freiem Himmel. Doch diesmal hat das schlechte Wetter den gewohnten Erfolg getrübt – und das Koki in Schwierigkeiten gebracht.

Open-Air-Fans und -Macher sind in diesem Sommer nicht zu beneiden: Allzu häufig macht ihnen das regnerische Wetter einen Strich durch die Rechnung. Was dem Publikum den Spaß verdirbt, bringt die Veranstalter in Schwierigkeiten. Denn die Kosten bleiben, auch wenn sich die Gäste wetterbedingt rar machen. Für Esslingens Kommunales Kino (Koki) war es 2023 besonders bitter: Fast jeder Abend im Kino auf der Burg war verregnet, insgesamt nur 12 900 Besucherinnen und Besucher bedeuteten einen Minusrekord. Das bringt das Koki in die Bredouille, denn im Etat ist stets ein satter Überschuss auf der Burg eingeplant, um übers Jahr den Betrieb des Filmtheaters auf der Maille zu sichern. Nun klafft ein tiefes Loch in der Kasse – das Kommunale Kino muss um seine Zukunft kämpfen.

Weiterlesen mit

3 Monate EZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

Angebot endet in 0  0  0 

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der EZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.