5.8.2019 Fehlalarm in Neuhausen. Die Straßensperre konnte bald wieder aufgehoben werden.

 Foto: SDMG

Eine ungewöhnlicher Geruch hat am Montagabend im Nelkenweg zu einem größeren Einsatz der Rettungskräfte geführt.

Neuhausen/Filder (pol) Hausbewohner hatten, wie die Polizeiberichtet, gegen 20.20 Uhr die Notrufzentrale alarmiert, nachdem sie im Keller des Mehrfamilienhauses einen ungewöhnlichen, gasähnlichen Geruch bemerkt hatten. Die fünf anwesenden Hausbewohner wurden sofort evakuiert. Das Gebäude wurde von der Feuerwehr, die mit fünf Fahrzeugen und 36 Feuerwehrleuten vor Ort war, gemeinsam mit Spezialisten des Energieversorgers untersucht. Ein Gasaustritt konnte zum Glück nicht festgestellt werden. Drei der Hausbewohner klagten über leichte Beschwerden und wurden vom Rettungsdienst, der mit insgesamt acht Sanitätern und einem Notarzt im Einsatz war, vor Ort untersucht. Gesundheitliche Beeinträchtigungen konnten aber nicht festgestellt werden, sodass alle Hausbewohner wieder zurück in ihre Wohnungen konnten. Den bisherigen Ermittlungen zufolge könnte ein in der Umgebung angefeuerter Grill oder Kamin ursächlich für den Geruch gewesen sein, der kurzzeitig auch außerhalb des Gebäudes feststellbar gewesen war. (cw)

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: