Beim Abbiegen kracht ein junger Autofahrer in ein an der Ampel wartendes Fahrzeug. (Symbolbild) Foto: dpa/Malte Christians

Ein 21 Jahre alter Autofahrer ist am Samstag in Wernau (Kreis Esslingen) in ein anderes Fahrzeug gekracht. Der junge Mann war betrunken und musste seinen Führerschein abgeben.

Wernau - Unter Alkoholeinfluss hat ein 21 Jahre alter Mann am Samstagabend in Wernau einen Unfall verursacht. Wie die Polizei mitteilte, wollte er mit seinem Auto gegen 20 Uhr von der Gottlieb-Wolfer-Straße in die Kirchheimer Straße abbiegen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte gegen das Auto eines 33-Jährigen, der dort an einer Ampel wartete.

Die Polizei stellte fest, dass der Unfallverursacher betrunken war. Er musste seinen Führerschein abgeben. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 8.000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: