Der Unfallverursacher hat sich unbemerkt vom Unfallort entfernt und wird gesucht (Symbolbild). Foto: / /Patrick Seeger

Die Verkehrspolizei Esslingen sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagmittag auf der Adenauerbrücke in Esslingen ereignet hat.

Esslingen - Am Dienstagmittag ist es gegen 11:45 Uhr auf der Adenauerbrücke in Esslingen zu einem Auffahrunfall gekommen, an dem vier Autos beteiligt waren. Nach Angaben der Polizei wurde der Unfall von einem Mercedesfahrer ausgelöst, der auf der Rechtsabbiegerspur offenbar unvermittelt abbremste. Eine 20-jährige Opelfahrerin schaffte es nicht mehr rechtzeitig abzubremsen und fuhr auf den Mercedes auf. In der Folge krachte eine 65-jährige Toyotafahrerin in das Heck der Opelfahrerin und auch ein 49-jähriger Nissanfahrer konnte nicht mehr bremsen und fuhr wiederum auf den Toyota auf.

Die beiden Fahrerinnen wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht. Der entstandene Schaden beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf etwa 15.000 Euro. Der Fahrer des Mercedes hatte sich zwischenzeitlich vom Unfallort entfernt. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zu einem Mercedes 190 mit Schäden im Heckbereich geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/3990-420 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: