Floristmeisterin Gabriela Barth und Andrea Clauß-Mergenthaler vom Esslinger Blumenladen Mergenthaler bieten Sträuße in Herzform an. Foto: Roberto Bulgrin Foto:  

Blumenhändler im Kreis Esslingen bieten zum Valentinstag einen Abhol- und Lieferservice an.

Esslingen - Spontan in den Blumenladen gehen und den Liebsten zum Valentinstag eine Blumenüberraschung kaufen – das ist in diesem Jahr nicht möglich. Die Blumenläden sind deutschlandweit aufgrund der Coronapandemie geschlossen. Deshalb ist Planung gefragt: Mit einer Vorbestellung ist es möglich, am 14. Februar einen bunten Strauß zu verschenken. Die Fachhändler und Gärtnereien im Kreis Esslingen sind zwar geschlossen, dürfen laut der Coronaverordnung des Landes aber Blumen zum Abholen und Lieferdienste anbieten.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar