Due juristische Aufarbeitung der Krawallnacht läuft. Foto: dpa/Julian Rettig

Zwei Urteile, die gegen Randalierer aus der sogenannten Krawallnacht gefallen sind, werden von den Angeklagten und ihren Verteidigern nicht akzeptiert: Sie wollen das Verfahren erneut aufrollen lassen.

Stuttgart - Nach den ersten beiden öffentlichen Prozessen gegen Beteiligte der sogenannten Krawallnacht im Juni gehen beide Anwälte in Berufung. Die Staatsanwaltschaft wird die Schuldsprüche wohl akzeptieren, zumal das Gericht nur bei einem Fall von ihrer Forderung abgewichen war. Beide Angeklagten hatten in der Nacht Polizeifahrzeuge demoliert, einer auch eine halb volle Getränkedose auf Polizisten geworfen. Beide wurden zu zweieinhalb Jahren Jugendstrafe verurteilt.

Das Beste aus Esslingen.

Ganz nah dran, mit EZ+

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen EZ+ Artikel interessieren. Jetzt mit EZ+ weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Eßlinger Zeitung erleben.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Eßlinger Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem EZ+ Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.esslinger-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar